Leicht und deutlich

 

Die Seite ist in „leichter Sprache“ geschrieben.

Das ist für alle, die nicht gut sehen oder lesen können

und für alle, die schlecht Deutsch verstehen.

Hier beantworten wir Fragen zur Jugendfarm.

 

Auf die unterstrichenen Wörter kann man klicken.

Dann kommt man zu einer anderen Seite.

Dort steht mehr zu dem Thema.

icon bild lupe 80pxAuf Bilder kann man auch klicken.

Dann werden sie vergrößert.


Was ist die Jugendfarm?

 

Sie ist so ähnlich wie ein Bauernhof im Wald.

Sie ist vor allem für Kinder und Jugendliche.

Es gibt hier ein Büro, Hütten und Ställe.

Es gibt eine Werkstatt, eine Küche und ein Café.

Es gibt einen Garten und einen Teich.

Es gibt Spielsachen und Orte zum Klettern

und viel Platz für alles, was man tun möchte.

Außerdem leben hier viele Tiere, zum Beispiel:

Ponys, Esel, Schafe, Ziegen, Kaninchen, Katzen,

Hühner und ein Schwein.

Und natürlich arbeiten auch nette Menschen hier.

Hier zeigen wir einen Plan mit Bildern.

Hof der Jugendfarm
Es gibt viel Platz auf der Jugendfarm.
  Kind mit Hahn auf dem Arm
Auf der Jugendfarm begegnet man vielen Tieren.

Was ist eine Umweltstation?

 

Die Umwelt, das sind alle Pflanzen und Tiere,

der Boden, das Wasser und die Luft.

Wir Menschen brauchen die Umwelt zum Leben,

und wir müssen sie schützen.

In einer Umweltstation kann man lernen, wie schön

und wichtig die Umwelt ist, und wie man sie schützt.

Kinder beim Keschern am Teichbiotop
Auf der Jugendfarm kann man seltene Tiere finden.

Was kann man hier tun?

 

Hier kann man freie Zeit verbringen, spielen,

etwas ausprobieren, bauen oder basteln.

Man kann kochen, die Tiere besuchen,

Freunde finden und viel Spaß haben.

Auf den Seiten mit der Überschrift Angebote

zeigen wir, was man bei uns erleben kann.

Kinder vor bemalter Glastür in der Stadtbibliothek
Auf der Jugendfarm kann man auch malen.

Für wen ist die Jugendfarm?

 

Die Jugendfarm ist für Alle!

Vor allem für Kinder und Jugendliche.

Auch Erwachsene können kommen.

Man kann alleine kommen oder mit einer Gruppe.

Für die meisten Dinge muss man sich anmelden.

Auf den Seiten mit der Überschrift Angebote erfährt man,

wie das geht.

Viele jubelnde Kinder
Zur Jugendfarm kann jeder kommen!

Wann kann man kommen?

 

Jeder kann einfach kommen und sich umschauen.

Man darf nicht allein zu den Tieren hinein.

Und man darf die Tiere auch nicht füttern.

Das Büro ist von Montag bis Donnerstag

von 8:30 bis 13 Uhr offen.

Das Café Hühnerstall ist jeden Freitag, Samstag

und Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Für viele Dinge gibt es bestimmte Zeiten.

Meistens muss man sich dafür anmelden.

Das steht auf auf den Seiten mit der Überschrift Angebote

Im Kalender steht, wann etwas besonderes bei uns passiert.

Kinder auf dem Dach einer Hütte
Auf der Jugendfarm kann man Hütten bauen.
Café Hühnerstall Tafel
Im Café Hühnerstall gibt es Getränke und manchmal Kuchen.

Wie kommt man da hin?

 

Wir sind am Rand von der Stadt Erlangen

in einem Wald, der „Meilwald“ heißt.

Die Adresse ist Spardorfer Straße 82 in 91054 Erlangen.

Man kann zu Fuß gehen vom Bahnhof in Erlangen.

Das dauert ungefähr eine Stunde.

Man kann mit dem Bus bis in die Nähe fahren.

Mit dem Fahrrad sind wir sehr gut zu erreichen.

Genauer erklären wir das auf der Seite Besucher-Info.

Strassenschild Pfeil nach rechts zur Umweltstation Jugendfarm Erlangen

Noch fragen?

 

Wer noch etwas wissen möchte,

oder wer etwas bei uns tun möchte,

oder wer unsere Hilfe braucht,

der kann gerne in unser Büro kommen oder dort anrufen.

Die Telefonnummer ist 09131 21365.

Das Büro ist geöffnet von 8:30 bis 13 Uhr

jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

Man kann uns auch eine E-Mail schreiben.

Die Adresse ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.de

Vieles findet man auch auf dieser Homepage.

Man kann auch auf der Seite Suche eintippen,

was man finden möchte.

Unsere Büro-Katzen
Unsere Katzen beantworten leider selten Fragen.
markierten Text vorlesen!