Jahresthema 2020: Wunder.Wald


Mit unserem diesjährigen Jahresthema rücken wir den Wald in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit – als Ökosystem, Lebensraum, Erlebnis- und Erholungsgebiet, Luft- und Wasserreiniger, Holzproduzent, Kohlendioxidsenke, Klimaregulator, Ort für Rückzug, Besinnung und Kreativität, Naturoase, Wiege des Nachhaltigkeitsprinzips und vieles mehr.

 

 Aktuelles

icon 32 allgemeine info+++ WUNDER.WALD ZUM SELBER ENTDECKEN +++

Da wir aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen geschlossen haben, veröffentlichen wir hier ersatzweise regelmäßig Anleitungen und Anregungen für zuhause bzw. für eigene Ausflüge und Erlebnisse im und um den Wald.

Sobald unser Betrieb wieder "normal" läuft, finden Sie hier unsere Angebote zum Wunder.Wald.

icon corona

  WUNDER.WALD zum selber Entdecken (5)

Themenfeld Umweltbildung+++ TOTHOLZ – Ein Ausflug für die ganze Familie +++

Die faszinierende Welt der kleinsten Waldbewohner entdecken!

Ab Mai, wenn es wärmer wird, werden im Wald auch die Kriech- und Krabbeltiere immer aktiver. In modrigem Holz leben sie in besonders vielfältiger – und nützlicher  – Gemeinschaft. Mit wenigen Hilfsmitteln und unserer Anleitung könnt ihr zu einer aufregenden Kleinsafari aufbrechen: PDF herunterladen.

aktuelles 2020 05 poster totholz

  WUNDER.WALD zum selber Entdecken (4)

Themenfeld Umweltbildung+++ SELSTGEMACHTER MAIWIPFERLSIRUP +++

Diesmal eine "heilsame" Anregung aus dem Wunder.Wald

Im Mai steht alles in voller Blüte, und der Sommer kommt auch noch. Ganz sicher kommen danach aber auch wieder der Herbst und Winter, kalte Tage und damit auch die eine oder andere Erkältung. Mit dem Rezept für den Maiwipferlsirup könnt ihr euch super darauf vorbereiten: PDF herunterladen.

Kennt ihr andere Waldkräuterrezepte?  Wir freuen uns wenn ihr sie auf unsere Facebookseite teilt!

aktuelles 2020 04 poster maiwipferlsirup

 WUNDER.WALD zum selber Entdecken (3)

Themenfeld Umweltbildung+++ SELBSTGEMACHTE WALDKRÄUTERTASCHEN +++

Corona -Langeweile? Nicht mit unserem Jahresthema Wald!

Jetzt ist die ideale Zeit für einen Waldspaziergang. Mit ein wenig Entdeckungsfreude könnt ihr tolle Waldkräuter sammeln und euch damit einen leckeren Snack zubereiten. Wie ihr zum Beispiel ganz einfach Waldkräutertaschen selbst machen könnt seht ihr hier: PDF herunterladen.

Kennt ihr andere Waldkräuterrezepte?  Wir freuen uns wenn ihr sie auf unsere Facebookseite teilt!

aktuelles 2020 04 poster waldkraeutertaschen

  WUNDER.WALD zum selber Entdecken (2)

Themenfeld Umweltbildung+++ SELSTGEMACHTE BÄRLAUCHBUTTER +++

Und wieder eine kulinarische Anregung zum Jahresthema Wald

Im WunderWald, vor allem an feuchten Hängen, findet man jetzt bis Anfang Mai wieder Bärlauch. Mit unserer Anleitung könnt ihr ihn ganz einfach zu lecker aromatischer Butter verarbeiten: PDF herunterladen.

Kennt ihr andere Waldkräuterrezepte?  Wir freuen uns wenn ihr sie auf unsere Facebookseite teilt!

aktuelles 2020 04 poster baerlauchbutter

 WUNDER.WALD zum selber Entdecken (1)

Themenfeld Umweltbildung+++ EIER FÄRBEN MIT WALDMATERIALIEN +++

Ostern steht vor der Tür und das heißt Ostereier färben.

Sicherlich habt ihr schon Experimente gemacht und auch mal mit roter Beete und braunen Zwiebelschalen gefärbt. Aber ganz ehrlich, wer hat schon einen Haufen brauner Zwiebelschalen zuhause? Wir haben im Rahmen unseres Jahresthemas Wald für euch etwas ausprobiert – einfach hier als PDF herunterladen

aktuelles 2020 04 Poster Eierfärben

Hintergrund & Konzept

Jahresthema 2020: Wunder.Wald

Das Konzept "Lernen mit Kopf, Hand und Herz" von Johann Heinrich Pestalozzi ist ein Grundbaustein der Waldpädagogik. Im direkten Kontakt erleben Kinder und Erwachsene die Schönheit der Natur mit allen Sinnen. Den Menschen werden dadurch Werte wie Respekt vor Mensch, Umwelt und Natur vermittelt.

Waldpädagogik sucht das Gleichgewicht zwischen Leben und Lernen, zwischen Spielen und Arbeit und zwischen Erziehung und Unterricht. Sie will im Erleben Emotionales und Kognitives zusammenführen. Waldpädagogen machen Angebote, sie verführen Menschen zum Selbst-aktiv-Werden und helfen dabei, sich die Welt anzueignen und deren Schönheit zu entdecken. Wald soll erlebbar und begreifbar werden. Darüber hinaus kann Nachhaltige Forstwirtschaft in der Öffentlichkeit als ein vorbildliches Wirtschaftssystem mit Modellcharakter für andere Wirtschaftszweige und auch für unser eigenes Konsumverhalten vermittelt werden. Wer das forstliche Nachhaltigkeitsprinzip verstanden hat, tut sich damit leichter, Lösungsmöglichkeiten für die anstehenden globalen Umweltprobleme zu finden.

In diesem Sinne setzen wir das Jahresthema „Wunder.Wald“ in vielfältigen, unterschiedliche Aspekte berücksichtigenden Angeboten zielgruppengerecht um.

Angebote zum Thema Wunder.Wald unter:

Offene Tür

Akademie (Workshops und Fortbildungen)

Junge sitzt auf Ast in Baumkrone

 

AKTUELLER HINWEIS: Sobald absehbar ist, wann wir nach Lockerung der Corona-Maßnahmen unseren Betrieb wieder aufnehmen können, finden Sie auf dieser Seite unsere konkreten Angebote zum Wunder.Wald.

Bis dahin versuchen wir Sie regelmäßig online mit Anleitungen und Anregungen für zuhause bzw. für eigene Ausflüge und Erlebnisse im und um den Wald zu versorgen (siehe oben unter "Aktuelles")
 

logo foerderung umweltministerium 340px

markierten Text vorlesen!