KURSE

 

Unsere mehrtägigen oder -wöchigen Kurse bieten den zeitlichen Rahmen, um  tiefer gehendes Wissen oder Fertigkeiten in einem bestimmten Bereich zu vermitteln und komplexe Themen zu bearbeiten.

Ein Schwerpunkt sind unsere tierpädagogischen Kurse, darunter der beliebte Ponykurs. Einige Kurskonzepte sind für besondere Zielgruppen ausgerichtet, z.B. Kinder mit ADHS.

Gruppenbild Ponykurs

icon 32 inv allgemeine info Allgemeine Info


Für wen sind die Kurse?

Unsere Kurse sind offen für alle Kinder und Jugendlichen innerhalb der jeweils angegebenen Altersspanne, solange Plätze frei sind. Manche Kurs-Serien bauen aufeinander auf. Die jeweiligen Altersgrenzen, besondere Zielgruppen oder Teilnahmevoraussetzungen – soweit vorhanden  – finden Sie beim jeweiligen Kurs. Wie bieten auch für besondere Zielgruppen ausgerichtete Konzepte, z.B. für Kinder mit ADHS. Teilnehmer mit besonderem Förderbedarf können gut in das Geschehen integriert werden. Zur Sicherstellung des benötigten Unterstützungsbedarfes bitten wir Sie, sich rechtzeitig bei uns zu melden, um Informationen austauschen zu können und allen Teilnehmern gewinnbringende Aktivitäten zu ermöglichen. (Mehr dazu auf der Seite Teilhabe für Alle)


Wer hat die Aufsichtspflicht?

Die Aufsichtspflicht wird von unseren Mitarbeitern übernommen


Wie melde ich ein Kind/einen Jugendlichen für einen Kurs an?

In der Regel finden Sie bei jedem Kurs ein Anmeldeformular im PDF-Format, das Sie bite herunterladen und an uns schicken oder faxen. Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, werden Teilnehmer auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte während der Bürozeiten.

Zeiten, Preise und sonstige Infos finden Sie bei der jeweiligen Kursbeschreibung.


 

Für die Kurse gelten unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.


K U R S E – Alle Angebote
 


Themenfeld Tiergestützte PädagogikPonykurs

Was erwartet euch?

  • Spielerisches Erlernen des Umgangs mit unseren Ponys und Eseln
  • Tierbedürfnisse: Was brauchen die Tiere von uns, damit es ihnen gut geht?
  • Unternehmungen mit Eseln und Ponys auf dem Reitplatz und im Wald

Was müsst ihr mitbringen?

  • Freude am Umgang mit den Tieren
  • Feste Schuhe
  • Lange Hose
  • Wetterangepasste Kleidung
  • (Fahrrad-, Reit-) Helm wäre super, ist aber kein muss

Alter: ab 6 jahren

Teilnehmerzahl: je max. 6 Kinder.

 


Kommende Termine:

Ponykurs II/2019 | Fr. 03.05. – Fr. 07.06. | 15–17 Uhr (6x freitags)

Kosten: 120 € pro Kind | Anmeldeformular (PDF)

Ponykurs

Themenfeld Tiergestützte PädagogikAuf die Esel fertig los!


Wie unterscheiden sich Esel von Pferden? Warum haben Esel so lange Ohren? Warum ist der Ausdruck “dummer Esel” völlig falsch und welche Bedeutung hat es, wenn ein Esel Iaaaah schreit? Das und vieles mehr erfahrt ihr im neuen Eselkurs,. Sandro, Emma und Kessy sind schon gespannt, mit wem sie demnächst ihren Freitagnachmittag verbringen und ab und zu durch den Meilwald streifen dürfen. In diesem Kurs lernt ihr, wie man mit ihnen umgeht, wie man sie führt und was man bei der Pflege und Fütterung alles beachten muss. Natürlich dürft ihr auch auf den Eseln reiten oder einfach mit ihnen kuscheln und spielen. Wir freuen uns auf euch! 

Alter: ab 6 jahren

 


Kommende Termine:

Eselkurs II/2019 | Fr. 28.06. – Fr. 26.07. | 15–17 Uhr (5x freitags)

Kosten: 100 € pro Kind | Anmeldeformular (PDF)

Eselkurs

Themenfeld Tiergestützte PädagogikMeine kleine Farm (NEU!)


Wer wollte schon immer mal auf einem Bauernhof mithelfen? Ausmisten und füttern, Heu und Gemüse ernten, ein Kaninchen auf den Arm nehmen, Eier bei den Hühnern suchen oder mit den Katzen kuscheln? Wer all das toll findet und sich auf Ponys, Esel, Schafe, Ziegen, Kaninchen, Hühner und Katzen freut, ist genau richtig bei uns! Im April startet ein neuer Kurs auf der Jugendfarm, bei dem ihr das Leben auf einem Bauernhof mit all seinen Tieren und Aufgaben kennen lernt, im Stroh hüpfen und gemütlich am Lagerfeuer einer Geschichte lauschen könnt. Wir freuen uns auf euch! 

Alter: 5–9 Jahre

 


Kommende Termine:

Meine kleine Farm I/2019 | Di. 30.04. – Di. 04.06. | 15–17 Uhr (6x dienstags)

Kosten: 120 € pro Kind | Anmeldeformular (PDF)


Meine kleine Farm II/2019 |
Di. 25.06. – Di. 23.07. | 15–17 Uhr (5x dienstags)

Kosten: 100 € pro Kind | Anmeldeformular (PDF)

Meine kleine Farm

Themenfeld Tiergestützte PädagogikKleiner Tierpflegerkurs

"Zappeln erlaubt – Träumen erwünscht!"

Der „kleine Tierpflegerkurs" bietet Kindern die Möglichkeit, die Jugendfarm und ihre Tiere kennen zu lernen und mit ihnen Abenteuer zu bestehen. Bei Tierpflege, Spielen, Spaziergängen und weiteren Aktionen trainieren wir koordinative Fähigkeiten und soziale Kompetenzen und haben Raum und Zeit, um wild oder entspannt gemeinsam den Sommer zu genießen.

  • Alter: 6 bis 11 Jahre

  • Gruppengröße: bis 6 Kinder

  • Kosten: 125 €/Teilnehmer für sechs Termine

Anfrage über unser Büro.


Warum ein spezielles Programm?

Viele Kinder mit Wahrnehmungs- oder Aufmerksamkeitsdefiziten oder besser mit „originellem Verhalten“ haben Schwierigkeiten, sich in Schule und Freizeit mit Gleichaltrigen und Erwachsenen auseinanderzusetzen.

Lehrer, Eltern und andere Kinder fühlen sich oft von ihrem Verhalten provoziert. Diese Kinder drohen dadurch ins soziale Abseits zu geraten.

Die Jugendfarm bietet bewegungsorientierte und tiergestützte Projekte für diese Kinder an. Selbstvertrauen sowie Konflikt- und Teamfähigkeit sollen durch strukturierte Gruppenarbeit in der Freizeit gestärkt werden.

Die Kinder können ihre individuellen Stärken und Talente durch Kreativangebote, kooperatives Miteinander und im Umgang mit unseren Tieren entdecken.

Inhalte

Das Angebot richtet sich an Kinder, die Natur und Tiere mögen. Sie können unsere Schafe, Kaninchen, Ponys und Esel kennen lernen und den „kleinen Tierpflegerkurs“ absolvieren. Sie werden spielerisch und praktisch über Haltung, Ernährung, Verhalten und Bedürfnisse der Tiere unterrichtet. Dabei steht nicht nur Füttern auf dem Programm sondern z. B. auch ein Kaninchengehege gestalten, mit Schafen den Wald entdecken, und natürlich auch Pony- und Eselreiten.

Lagerfeuer, Teamspiele und viel Bewegung dürfen auch nicht fehlen. Zum Schluss gibt es die Urkunde „kleiner Tierpfleger".

Kleiner Tierpflegerkurs

Themenfeld Tiergestützte PädagogikSchafkurs / Schafhirtentag

Warum Schafe immer Kaugummi kauen

Wolltest du schon immer wissen, warum Schafe ständig kauen? Und wie eigentlich die Wolle zum Pulli wird? – Dann nimm teil am Schafkurs, in dem du den Schafen näher kommen wirst und mit ihrer Wolle kreativ experimentieren darfst.

Teilnehmerzahl: Maximal 6 Kinder (Anmeldung erforderlich)

Auf Anfrage über unser Büro.

 


Schafhirtentag (für Familien)

Wenn Sie Lust haben einen ganz besonderen Familienausflug im Frühling zu machen, dann ist der Schafhirtentag genau das Richtige für Sie und Ihre Familie! Wir ziehen wie Hirten mit Schafen durch den Wald, genießen gemeinsam mit den Tieren ein Picknick und erzählen uns Geschichten über Tier und Natur!

Auf Anfrage über unser Büro.

Kinder mit Schafen
markierten Text vorlesen!