Jugendfarm-PanoramaJugendfarm Logo

Lollywood Filmwochen


„Ein verträumter Tag – Action auf der Jugendfarm“

Zwei Wochen lang konnten Kinder und Jugendliche auf der Jugendfarm die Welt des Films kennen lernen. Sie sammelten Ideen für einen eigenen Film, schrieben ein Drehbuch mit einzelnen Szenen und überlegten sich für jede einzelne ein passendes „Setting“. Die Ideen wurden anschließend in die Tat umgesetzt:

Requisiten wurden selbst hergestellt, vom Inneren eines Ufos bis zu laufenden Leuchthütchen, jeden Tag wurde eine Szene vorbereitet und geprobt, die die jungen Akteure dann schauspielerisch in die Tat umsetzten und filmten.

Für die filmerischen und fachlichen Anteile standen drei filmerprobte Fachleute zur Verfügung, die die Kinder auch in Filmtricks und -techniken unterwiesen und zum Teil die Nacharbeiten erledigten. Sie stellten auch ein Großteil des Film-Equipment zur Verfügung.

Als besonderes Highlight gedacht und wie ein Knüller eingeschlagen hat das Training für Stunts und Stunttricks, das von professionellen Stuntmen der Stuntfirma G-Action aus Nürnberg mit z. T. internationaler Filmerfahrung durchgeführt wurde. Sie stellten ihre Gerätschaften zur Verfügung, zeigten viele Profi-Tricks und boten natürlich den Kindern und Jugendlichen viel Gelegenheit dazu, sich selbst an verschiedenen Stunts zu probieren.
Sie konnten sich vor Kindern kaum noch retten, welche Kampfszenen und Stürze choreographierten und riesige Superman-Sprünge trainierten. Einige der Stunt-Szenen wurden sogar in den Film mit eingearbeitet!
Offensichtlich gefiel es nicht nur den Kindern, auf der Jugendfarm herum zu toben – die Stuntmen ließen es sich nicht nehmen, einen Tag länger als geplant auf der Jugendfarm zu bleiben!

Ergebnis aller gemeinsamen Bemühungen war ein Amateurfilm von ca. 20 Minuten Dauer, unter fachkundiger Begleitung gedreht, von und mit Aktiven von 6-14 Jahren, ohne und mit Behinderung.

Da die Fertigstellung eines Films eine angemessene Würdigung verdient, schloss das Projekt „Lollywood“ mit einer Premiere-Vorstellung und natürlich der Verleihung der „Lolly“-Filmpreise und des Publikums-Preises ab.

Wer Interesse an dem tollen Film „Ein verträumter Tag – Action auf der Jugendfarm“ hat, kann eine DVD bestellen bei der Jugendfarm (Tel. 09131-21365 oder info@jugendfarm-er.de). Die hat neben dem Film sogar noch viele Szenen vom Dreh und den Stuntproben – und Drehpannen!

Natürlich dreht man einen Film nicht nur so zum Spaß. Halt, wir nehmen diese Aussage zurück: Natürlich dreht man einen solchen Film einfach deswegen, weil es Spaß macht!

Das wird die jungen Akteure aber nicht daran hindern, einen kleinen Versuch zu starten, nach Höherem zu streben: Geplant ist, den Film bei einem Jugend-Film-Wettbewerb einzureichen. Mal gucken was die Jury dazu sagt!

Übrigens: Dieses Projekt fand statt in Kooperation mit der Lebenshilfe Erlangen e. V. und wurde ermöglicht durch die tolle Unterstützung durch die AKTION MENSCH im Rahmen des Förderprogramms „5000 x Zukunft“!

zurück zum Anfang

zurück zur Hauptseite